letzte PM zum 15.04.2014

Pressemitteilung – Bündnis Abschiebestop! Düsseldorf
Düsseldorf 15.04.2014

15.04.2014 menschenrechtsverletzende Sammelabschiebung von Roma nach Serbien vom Flughafen Düsseldorf ++ Letzte Aktion des antirassistischen Bündnis Abschiebestop! ++ Serbien entgegen Koalitionsvertrag kein sicherer Herkunftsstaat

Am Dienstag 15.04.14 wird eine Sammelabschiebung von Roma nach Serbien vom Flughafen Düsseldorf durchgeführt – zynisch, nur eine Woche nach Begehung des internationalen Tags der Sinti und Roma am 8. April. Um 10 Uhr ruft das Bündnis Abschiebestop! ein letztes Mal zu einem lautstarken Protest gegen diese Abschiebungen auf, am Terminal B, im Flughafen Düsseldorf.

Serbien ist für Roma entgegen dem Koalitionsvertrag kein „sicherer Herkunftsstaat“. Zahlreiche Recherchen von NGOs (1), und offizielle Berichte der UN (2) belegen die katastrophale humanitäre Situation von Roma und andere Minderheiten in den Ländern Ex-Jugoslawiens. Eine Abschiebung in diese Länder bedeuten ein bewusstes in Kauf nehmen dieser menschenunwürdigen Zuständen (3).

„Die Familien leben oftmals schon bis zu 20 Jahren in Deutschland und ihre Kinder wurden hier geboren. Die Abschiebung ist besonders schwierig für die Kinder, die gezwungen sind, ihr zuhause zu verlassen“, heißt es in einem Aufruf von Roma Verbänden (4) zum internationalen Romatag.
Angesichts steigendem Rassismus und Stigmatisierung von Roma (Antiziganismus) muss die historische Verantwortung Deutschlands gegenüber den im Nationalsozialismus Verfolgten endlich wahrgenommen werden und Roma ein dauerhaftes Bleiberecht zugesprochen werden!

Das Bündnis Abschiebestop! ruft zum letzten Mal zu einer lautstarken Demonstration und Protest im Flughafen auf. Danach werden die Aktivitäten vorläufig eingestellt. Seit Herbst 2010 haben bei fast jeder Sammelabschiebung vom Düsseldorfer Flughafen Protestaktionen innerhalb und außerhalb des Terminals stattgefunden. Dabei konnte sowohl Solidarität den Betroffenen gezeigt werden, als auch Reisende und Flughafenmitarbeiter/innen über Abschiebungen aufgeklärt werden.

Ein Ende der kontinuierlichen Protestaktionen seitens des Bündnis Abschiebestop! bedeuten jedoch kein ein Ende des Protests gegen Abschiebungen! Das Netzwerk wird weiterhin erreichbar sein.

Wir fordern:
Ein sofortiges und dauerhaftes Ende aller Abschiebungen!
Ein sicheres Bleiberecht für alle!

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an unseren Pressesprecher:
Magnus Borchardt
Tel:0176-759 20013
Mail: abschiebestop@riseup.net http://abschiebestop.blogsport.de/

Quellen:
1 – Abgeschobene Roma in Serbien – Journalistische, juristische und medizinische Recherchen
http://www.alle-bleiben.info/wp-content/uploads/2014/03/serbien_2013_web.pdf

Pro Asyl – Serbien ein sicherer Herkunftsstaat von Asylsuchenden in Deutschland?
Auswertung von Quellen zur Menschenrechtssituation
http://www.proasyl.de/fileadmin/proasyl/Serbien_kein_sicherer_Herkunftsstaat.pdf

2 – Committee on the Elimination of Racial Discrimination (CERD) 2011
http://www2.ohchr.org/english/bodies/cerd/docs/co/Serbia_AUV.pdf

3 – Für Roma ist kein Staat sicher Reisegruppe stimmt gegen den Koalitionsvertrag
http://www.alle-bleiben.info/fuer-roma-ist-kein-staat-sicher-reisegruppe-stimmt-gegen-den-koalitionsvertrag/

4 – 8.APRIL Internationaler Tag der Roma: worldwide Roma movement!
http://www.alle-bleiben.info/8-april-internationaler-tag-der-roma-worldwide-roma-movement-kommt-zur-demo-16-uhr-berlin-bundeskanzleramt/